über 30 JahreIm Februar 1981 wurde unser erster Film für das Fernsehen gedreht. Mit dem Titel „Jeder braucht ein Du“ portraitierte dieser 30-minütige Film die engagierte Hilfe von Laien für psychisch Kranke. Realisiert wurde der Film für die Redaktion „Gott und die Welt“ im Auftrage des Westdeutschen Rundfunks.

Es folgten seit dem viele weitere spannende Dokumentationen und Reportagen für die unterschiedlichsten Redaktionen und Sender. Mehr dazu auf diesem Portal.
VOX

Malta (Ausschnitt)

Die maltesischen Inseln bilden eine eigene kleine Welt zwischen Afrika und Europa. Beschützt von den "Augen des Osiris", die auf jedem Fischerbooten zu finden sind, und von den unzähligen Kirchen, die das Landschaftsbild bestimmen.

Über 360 sollen es sein, für jeden Tag im Jahr eine! Die Menschen hier verbinden südliches Temperament mit britischer Lebensart. Aber auch arabische Einflüsse sind deutlich zu spüren - vor allem in der neben Englisch viel gesprochenen Landessprache malti. Das kristallklare Wasser entlang der über 100 Kilometer langen meist felsigen Küsten ist das sauberste des gesamten Mittelmeeres. Besonders Taucher wissen dies zu schätzen.

Malta liegt im Zentrum des Mittelmeeres - etwa 90 Kilometer südlich von Sizilien und gut 200 Kilometer von der nordafrikanischen Küste entfernt. Die Republik besteht aus der gleichnamigen Hauptinsel, der kleineren Schwesterinsel Gozo und der Mini-Insel Comino. Zusammen sind sie nur 300 Quadratkilometer groß. Der Malta-Airport befindet sich in der Nähe der Hauptstadt Valletta und ist von Deutschland aus nach gut zweieinhalb Flugstunden erreicht.

Die Entfernungen auf den Inseln sind nicht groß. Am besten nimmt man den Bus, schon allein um dem hier herrschenden Linksverkehr zu entkommen. Romantischer sind allerdings die Pferdetaxis, die in jeder größeren Stadt anzutreffen sind. Valletta ist eine der kleinsten Hauptstädte Europas. Sie bildet das kulturelle Zentrum Maltas. In ihrem dichten, aber charmanten Häusermeer lebt der Großteil der maltesischen Bevölkerung. Als einzigartige seeumschlossene Festungsstadt wurde sie zum Weltkulturerbe erklärt. Einige wenige Kilometer entfernt befindet sich der quirlige Küstenort St. Julians. Vergnügungssüchtige schätzen vor allem das Nachtleben in den zahlreichen Bars und Discotheken.

Im Laufe ihrer Geschichte, die mehr als 7000 Jahre zurück reicht, haben die Inseln viele Belagerungen und Eroberungen erfahren. Steinerne Zeugen finden sich überall. Angeblich älter als die Pyramiden von Gizeh zählen sie zu den ältesten Bauwerken der Erde. Vor ein paar Jahren sollten Malta und Gozo mit einer Brücke verbunden werden. Als das Projekt auf unbestimmte Zeit verschoben wurde, atmeten die Bewohner von Gozo erleichtert auf. Sie fürchteten um den gelassenen Charme ihrer Insel. Denn hier ticken die Uhren anders ... Der ideale Rahmen also für erholsame Ferien...